Krafttraining und etwas Laufen / Weightlifting and a little bit of running

Die letzte Woche stand ganz im Zeichen des Ausdauertrainings kombiniert mit etwas Kraftraining im Fitnesstudio.

The last week was all about endurance training combined with some strength training in the gym.

Im Fitnesstudio habe ich diese Woche vorallem den Oberkörper und speziell den unteren Rücken, welcher sehr wichtig für die Stabilität beim Laufen ist, trainiert. Meiner Meinung nach ist Kreuzheben die mit Abstand beste Übung für die Kräftigung des unteren Rückens und weiters trainiert man mit dieser Übung auch noch das Herz-Kreislaufsystem, da der ganze Körper bei dieser beansprucht wird. Jedoch muss man sehr genau auf die richtige Ausführung achten, da es sonst zu ernsthaften Verletzungen der Wirbelsäule und der Bandscheiben kommen kann. Ein Video zur richtigen Ausführung findet ihr hier: http://www.youtube.com/watch?v=8-O_MT72rck

I trained the upper body and especially the lower back this week in the gym. The lower back is very important for running, because it stabilizes the whole body and helps you gaining more speed. In my oppinion deadlifts are the best exercise for training the lower back, but it is very important to do the deadlifts in the correct form, because otherwise you can get hurt very bad. To see the proper form take a look at the following link: http://www.youtube.com/watch?v=8-O_MT72rck


Beim Lauftraining standen 2 Tempoläufe und ein längere Traillauf auf dem Plan.

In the running workout there were two tempo runs and a long trail run on the plan.

Die Tempoläufe waren jeweils circa 7km lang und ich bin diese mit einem Schnitt von circa 4:50min/km gelaufen. Leider habe ich immer etwas Probleme mit meiner Ausdauer, sobald ich in flachen Gelände laufe, dies ist höchstwahrscheinlich auf meine nicht wirklich vorhandene „Lauftechnik“ zurückzuführen. An dieser Stelle zitiere ich immer wieder gerne meinen Onkel, der sagte: „Wenn du läufst, sieht es aus als wenn ein Frosch herumhüpft!“ 😉

The tempo runs were each about 7 km long, with an average speed of 4:50 min / km. Unfortunately, I have some problems with my endurance, as soon as i run in flat terrain, this is most likely due to my not really existing running technique“. At this point I would like to quote my oncle, who always tells me: „If I see you running it looks like a frog is running!“. 😉

Der Traillauf hatte eine ungefähre Strecke von 15km mit 600hm Auf- und Abstieg. Dieser führte von Gmunden auf den Grünberg, weiter rund um den Laudachsee und wieder zurück nach Gmunden. Hier die Aufzeichnung meiner Polar V800 auf Polar Flow: https://flow.polar.com/training/analysis/20965975

The trail run had an approximate distance of 15km with 600hm ascent and descent. The Trail started in Gmunden and followed a single Trail to the top of the „Grünberg“, continued to the „Laudachsee“ and finished back in Gmunden. With the following link you can take a look at the recording of my Polar V800: https://flow.polar.com/training/analysis/20965975

Advertisements

Ein Kommentar zu “Krafttraining und etwas Laufen / Weightlifting and a little bit of running

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s